Und wieder eine Gesellschaft weniger, die über eine Zulassung gemäß Paragraf 32 Kreditwesengesetz verfügt. Die Vermögensverwaltung Ralph Erhard GmbH aus dem bayerischen Schondorf am Ammersee gibt ihre Lizenz zurück. Zum 1. Juli 2019 schlüpft Geschäftsführer Ralph Erhard dann als Senior Partner unters Haftungsdach der Deutschen Wertpapiertreuhand (DWPT), wie diese mitteilt. 

"Als Senior Partner bei der Deutschen Wertpapiertreuhand kann ich mich in Zukunft noch besser auf die Bedürfnisse meiner Kunden einstellen. Die Strategien für meine langjährigen Kunden kann ich dabei ohne Einschränkungen fortführen", kommentiert Erhard die Tatsache, dass die DWPT ihm viele administrative Aufgaben abnehmen wird.

Marcel van Leeuwen, Geschäftsführer und Gründer der Deutschen Wertpapiertreuhand, über den neuen Senior Partner: "Ralph Erhard ist als Vermögensverwalter nicht nur erfolgreich, sondern arbeitet ausgesprochen mandantenorientiert. Dies korrespondiert perfekt mit dem Anspruch der Deutschen Wertpapiertreuhand. Wir freuen uns sehr, Ralph Erhard als Senior Partner begrüßen zu dürfen", ergänzt Marcel van Leeuwen, Geschäftsführer und Gründer der DWPT. (jb)