Die Consorsbank betreut erstmals mehr als eine Million Sparpläne. Allein seit Jahresbeginn eröffneten Neu- und Bestandskunden mehr als 340.000 Fonds-, ETF- und Aktiensparpläne, teilt das zum BNP-Paribas-Konzern gehörende Institut mit. Das "rasante Wachstum" der vergangenen Monate zeige, "dass immer mehr Menschen die Chancen und Möglichkeiten erkennen, mit Fonds und Aktien Vermögen aufzubauen", lässt sich Consors-Chef Sven Deglow in der Mitteilung zitieren. "Denn mit traditionellen Zinsanlagen ist auf absehbare Zeit kein realer Ertrag mehr bei der Geldanlage zu erzielen."

59 Prozent der in diesem Jahr bis Ende Juli ausgeführten Wertpapierkäufe via Sparplan entfielen auf ETFs, 24 Prozent waren Aktiensparpläne, berichtet die Consorsbank. Investmentfondskäufe machten 17 Prozent aus, Zertifikatekäufe weniger als ein Prozent.

Weltweit investierende Fonds gefragt
Die Consorsbank verrät auch, welche Fonds in der Anlegergunst aktuell ganz oben stehen. Die beliebtesten Sparplan-ETFs sind demnach der Xtrackers MSCI World UCITS ETF, der Lyxor MSCI World UCITS und der Xtrackers MSCI World Swap UCITS. Bei den gemanagten Investmentfonds liegt der DWS Top Dividende vorne, gefolgt vom Blackrock World Technology Fund und dem DWS Vermögensbildungsfonds I. (bm)