Etwa 500 Besucher aus fast 50 Ländern – das World Investment Forum des französischen Fondsanbieters Amundi darf zu Recht als internationale Veranstaltung gelten. Das trifft auch auf die Referenten zu, die am 29. und 30. Juni in Paris zu den Kunden des börsennotierten Asset Managers sprachen. Unter den prominenten Sprechern der diesjährigen Veranstaltung: Nobelpreisträger Angus Deaton, Top-Ökonom Robert Gordon, Harvard-Volkswirt Martin Feldstein, Italiens früherer Ministerpräsident Enrico Letta sowie die Ex-Zentralbanker Raghuram Rajan und Jürgen Stark.

In der Bilderstrecke oben hat FONDS professionell ONLINE die wichtigsten Aussagen ausgewählter Referenten zusammengefasst. (bm)