Egal, ob es sich um ein Ein-Personen-Unternehmen oder einen Multi-Milliarden-Dollar-Giganten an der Wall Street handelt: Scheitern können alle Firmen. Der entscheidende Unterschied besteht in den Auswirkungen einer Pleite. Das betrifft nicht nur Mitarbeiter und Gläubiger, sondern bringt im Extremfall sogar das globale Finanzsystem ins Wanken. Speziell dann, wenn die Big Player der größten Wirtschaftsmacht der Erde betroffen sind.   

Der private US-Darlehensgeber "Title Max" hat die zehn größten Insolvenzen in der Geschichte der Vereinigten Staaten aufgelistet – klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke oben. (mb)