Eine bekannte Fondsmanagerin kehrt ihrem Arbeitgeber den Rücken, ein namhafter Fondsprofi meldet sich nach einer kurzen Pause wieder zurück, und ein neu gegründetes Multi-Family-Office sorgt für Aufsehen: Trotz Coronakrise gab es in den vergangenen drei Monaten wieder zahlreiche Personalien, die in der Fondsbranche genauestens verfolgt wurden.

Fest steht, dass sich das Personal-Karussell auch künftig weiterdrehen wird und zahlreiche Branchenkollegen ihren Job wechseln. Um den Lesern von FONDS professionell ONLINE den Überblick über die wichtigsten Personalien etwas zu erleichtern, liefert die Redaktion regelmäßig einen Rückblick über aufsehenerregende Meldungen. Welche das im dritten Quartal 2020 waren, finden Sie in der Fotostrecke oben heraus! (cf)