Das Defino Institut für Finanznorm ändert seine Rechtsform: Die Gesellschaft aus Heidelberg, die hinter der DIN-Norm 77230 "Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte" steckt, deren Veröffentlichung für den Jahreswechsel geplant ist, wird eine Aktiengesellschaft.

"Defino steht für die Entwicklung und redliche Umsetzung von Branchen-übergreifenden Qualitätsstandards in der Finanzberatung", sagt Defino-Vorstand Klaus Möller. "Mit dem Schritt zur AG öffnen wir uns mittelfristig für weitere Partner als Mitaktionäre und unterstreichen damit unseren Anspruch als Brancheninitiative."

Das Geschäftsmodell der Neu-AG ist, neben dem Initiieren und Koordinieren von Standardisierungsprojekten, die Zertifizierung von Beratern und Unternehmen sowie Software, sofern sie DIN-77230 konform arbeiten. Defino weist hierbei darauf hin, dass einige Vermögensschaden-Haftpflichtversicherer, darunter Allcura, Ergo (über das Finanzdienstleister-Netzwerk VSAV) sowie der französische Spezialversicherer CGPA, Sonderkonditionen für Defino-zertifizierte Berater anbieten wollen. (jb)