Die Direktbank Deutsche Kreditbank (DKB) hat mit der Online-Vermögensverwaltung von DJE Kapital, Solidvest, und der Technologie-Plattform Elinvar den Robo Advisor Solidvest Blue gestartet. Dies teilten die Unternehmen mit. "Im Fokus stehen Kundengruppen, die zur persönlichen Geldanlage weltweit die Kapitalmärkte nutzen möchten, sich mit dem Themenfeld aber bisher noch nicht intensiv beschäftigen konnten oder wollten", heißt es in der Mitteilung.

Die Direktbank hatte bereits 2017 den Start eines Robo Advisors angekündigt. Nunmehr haben die Berliner augenscheinlich die richtigen Partner gefunden. Die Technologie im Hintergrund stammt von der Softwareschmiede Elinvar, die Anlagestrategien von Solidvest. Der DJE-Ableger setzt für sein eigenes Angebot, im Gegensatz zu den meisten anderen Robos, auf Einzelaktien, welche die Experten des Hauses auswählen. Bei dem DKB-Robo kommen aber Fonds und ETFs zum Einsatz.

"Keine Roboter oder anonyme Algorithmen"
"Wir übernehmen die Eröffnung und Verwaltung des Online-Depots, das Management der Portfolios sowie die kontinuierliche Reallokation der ETFs und Fonds", erläutert Sebastian Hasenack, Leiter von Solidvest bei DJE,.die Strategie. "Es kümmern sich ausgewiesene Experten um die Depots – keine Roboter oder anonyme Algorithmen." Maren Heiß, Bereichsleiterin Privatkundengeschäft bei der DKB, fügt hinzu: "Mit Solidvest Blue ergänzen wir unser digitales Portfolio um eine moderne Vermögensverwaltung, die es ermöglicht, unkompliziert Geld anzulegen und von den Kapitalmärkten zu profitieren." (ert)