Wer eine Karriere in der Investmentbranche anstrebt, der sollte anpassungsfähig, kreativ und ein Teamplayer sein. Außerdem sollten angehende Fondsprofis Spezialisten und Generalisten zugleich sein und neue Technologien gewinnbringend einsetzen können. Das hat zumindest das CFA Institute vor wenigen Wochen festgestellt. Der globale Berufsverband für Investment Professionals hatte über 3.800 seiner Verbandsmitglieder und Nachwuchskräfte sowie über 130 Führungskräfte aus der internationalen Investmentbranche hinsichtlich Veränderungen von Berufsbildern, Kompetenzen und Organisationsstrukturen im Finanzsektor befragt.

Daneben kann aber auch ein Jobwechsel zum richtigen Zeitpunkt und zum geeigneten Arbeitgeber für die Karriere entscheidend sein. Fest steht, dass sich das Personalkarussell in der Finanzbranche auch in den kommenden Monaten unermüdlich weiterdrehen wird. Damit unsere Leser über die wichtigsten Um- und Neubesetzungen auf dem Laufenden bleiben, liefert die Redaktion regelmäßig einen Rückblick über die aufsehenerregendsten Meldungen. Welche das im dritten Quartal 2019 waren, finden Sie in der Fotostrecke oben heraus! (cf)