Der Münchner Maklerpool Fonds Finanz hat sein Vermittlungsvolumen in der Sparte "Baufinanzierung & Bankprodukte" 2018 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesteigert. "In allen Produktbereichen wurden zweistellige Wachstumsraten erzielt", teilt die Gesellschaft mit. In den Segmenten Baufinanzierung und Ratenkredit sei das Vermittlungsvolumen sogar um mehr als die Hälfte gestiegen.

In der Baufinanzierung, dem Kernbereich der Sparte, erzielte die Fonds Finanz eigenen Angaben zufolge 2018 eine Steigerung um 57 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit sei die Fonds Finanz deutlich stärker gewachsen als der Gesamtmarkt, sagte Nina Schäfer, die zuständige Abteilungsleiterin.

Umsatz steigt auf mehr als 160 Millionen Euro
"Die Marktbedingungen im Bereich Baufinanzierung sind anhaltend gut und für Vermittler sehr attraktiv", sagte Norbert Porazik, einer der beiden geschäftsführender Gesellschafter des Maklerpools. Die Sparte "Baufinanzierung & Bankprodukte" sei 2018 bei der Fonds Finanz prozentual am stärksten gewachsen, aber auch die anderen Sparten hätten sich "sehr gut" entwickelt. Porazik zufolge lagen die Umsatzerlöse des Pools im vergangenen Jahr bei über 160 Millionen Euro. Im Jahr 2017 hatte die Fonds Finanz 134,9 Millionen Euro umgesetzt (FONDS professionell ONLINE berichtete). (bm)