Die HAC Vermögensmanagement bündelt die Administration der von ihr berateten Fonds. Sie überträgt alle vier Portfolios – Marathon-Aktien Dividendenstars, Marathon Stiftungsfonds, Marathon Emerging Markets und WTI – mit einem Volumen von rund 110 Millionen Euro auf die ebenfalls in Hamburg ansässige Hansainvest.

"Einige unsere Fonds haben ihr Domizil in Luxemburg, andere in Deutschland. Sie wurden bislang von unterschiedlichen Kapitalverwaltungsgesellschaften administriert. Durch den Wechsel zur Hansainvest haben wir künftig für alle unsere Fonds nur noch einen Ansprechpartner. Das vereinfacht die Verwaltung und die Gebührenstruktur wird übersichtlicher", sagt Daniel Haase, Leiter Asset Management und Mitglied der Geschäftsleitung der HAC. 

"Wir können unsere Anlagestrategien künftig präziser umsetzen"
Bei der Hansainvest sei eine Fondsauflage in Luxemburg oder in Deutschland möglich, wobei die Verwaltung von Deutschland aus für beide Länder angeboten wird, heißt es in einer Pressemitteilung weiter. Entsprechend könnten auch bereits bestehende Fondsvermögen aus beiden Ländern zur Verwaltung an die Hamburger KVG übertragen werden. "Bei der Auswahl der Fonds-Assets erhalten wir eine größere Bandbreite handelbarer Titel. Damit können wir unsere Anlagestrategien künftig präziser umsetzen", erklärt Haase weiter. (jb)