Die Ideal Versicherung und die Basler Leben haben ihre seit 2003 bestehende Kooperation ausgebaut. Seit dem 1. Mai haben die bundesweit etwa 650 Vermittler des Basler-Exklusivvertriebs sowie der Basler-Tochter Zeus Zugriff auf die klassische Rentenpolice Ideal Universal Life. Die Berliner Ideal vermarktet die Versicherung auch als "Versicherungskonto", da Ein- und Auszahlungen  während der gesamten Laufzeit vorgenommen werden können

"Mit der Ideal Universal Life können wir unseren Kunden wieder ein klassisches und noch dazu hoch flexibles Rentengarantieprodukt anbieten. Wir ergänzen somit perfekt unser Portfolio im Bereich der Altersvorsorge und haben mit der Ideal einen Produktgeber, der mit einer laufenden Verzinsung von aktuell drei Prozent an der Spitze des Marktes liegt", erklärt Thomas Winkenbach, Leiter Exklusivvertrieb der Basler Versicherungen, den Schritt. "Die Vertriebspower der Basler wird für weiteren Schub sorgen und das transparente Versicherungskonto einer noch größeren Zielgruppe bekannt und zugänglich machen", ergänzt Thomas Fritzsche, Leiter Key Account Management bei der Ideal Versicherung.

Zweistufige Vermittleranbindung
In einer ersten Phase erhält jeder Vermittler des Basler-Exklusivvertriebs sowie der Tochter Zeus für den Vertrieb der Police einen persönlichen Zugang zur Plattform I-POS. Über diese sind neben der Rentenpolicen auch alle weiteren Kooperationsprodukte wie beispielsweise die Basler Pflege Rente verfügbar. Für den Herbst ist die nächste Ausbaustufe geplant. Dann soll es möglich sein, Daten aus dem Basler Kundenverwaltungsprogramm Venta direkt in den Angebotsprozess der I-POS zu übernehmen. (jb)