Der Online-Versicherungsmakler Clark baut die Integration seines digitalen Versicherungsservice bei deutschen Banken aus. Nach den ersten Kooperationen mit der ING-Diba und der PSD Bank Hannover folgt nun die Partnerschaft mit dem Direktbank-Fintech N26, wie das Frankfurter Insurtech meldet.

Der Grund für die Zusammenarbeit ist aus Sicht von Clark einfach zu verstehen: Die Kunden von N26 oder auch der beiden anderen Kooperationspartner wählen explizit den digitalen Weg, um ihre Bankgeschäfte zu erledigen. Diese Personen sind demnach eher bereit, auch ihre Versicherungen online zu verwalten. Genau diesen Service bietet Clark.

"Die Digitalisierung im Versicherungsmarkt geht nur langsam voran. Kunden stehen noch immer Offline-Strukturen gegenüber und einer Menge Papier", sagt Maximilian Tayenthal, Gründer und CFO von N26. "Die Erweiterung unseres Angebots um N26 Insurance bietet daher enorme Möglichkeiten, diese Probleme zu lösen und Versicherungsservice durch digitale Innovation kundenfreundlicher zu gestalten." (jb)