Investec Asset Management eröffnet ein neues Büro in Frankfurt, von dem es künftig das Deutschland- und Österreichgeschäft betreibt sowie die Kunden aus Frankreich, Belgien und Luxemburg betreut. Die Niederlassung unterstreiche den Wachstumskurs von Investec AM in Kontinentaleuropa, heißt es in einer Pressemitteilung.

Zur DNA von Investec AM gehöre es, strukturell zu wachsen, sagte Aymeric Francois, Co-Chef für Deutschland und Österreich und verantwortlich für das Geschäft mit Finanzinstituten. "Wir wollen unser Engagement in Deutschland bis zum Ende des Jahres weiter ausbauen: Das Team soll auf sieben Mitglieder erweitert werden", so Francois.

Sechs Milliarden Euro in Deutschland und Österreich eingeworben
Investec AM ist seit mehr als zehn Jahren in Deutschland vertreten. In dieser Zeit sei das Team von ursprünglich einem Mitarbeiter auf aktuell fünf Beschäftigte gewachsen, teilt das Tochterunternehmen der südafrikanischen Investec-Gruppe mit.

Der Asset Manager betreut nach eigenen Angaben rund sechs Milliarden Euro für mehr als 60 deutsche und österreichische professionelle Investoren und Institutionen. Kurz vor Verstärkung des Engagements in Deutschland vor fünf Jahren seien es nur 1,4 Milliarden Euro gewesen. (bm)