Fast überall im Sparkassensektor wurden Stellen in den Kernbanken abgebaut, während an anderen Stellen neue Geschäfte hinzugekommen sind oder Wachstumsfelder ausgebaut wurden. Was das unterm Strich für die Größe der Belegschaften bedeutet, verrät ein Blick in die Geschäftsberichte, die inzwischen fast vollständig vorliegen. Dabei wird auch deutlich, dass Frauen auf Führungsebenen stark unterrepräsentiert sind. Die Nachrichtenagentur "Bloomberg" liefert einen Überblick – klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke oben. (mb)