Die Bafin ist für die deutsche Finanzbranche ohne Frage die wichtigste Behörde, auch wenn sie mit Blick auf die Bankenaufsicht jüngst einige Kompetenzen an die Europäische Zentralbank abgeben musste. Unter dem Strich bekamen die Aufseher aus Bonn und Frankfurt im Laufe der Jahre jedoch immer neue Aufgaben dazu. Geht es nach den Plänen der Regierungskoalition, sollen sie bald auch für die gewerblichen Fondsvermittler zuständig sein, die aktuell noch von den Industrie- und Handelskammern und Gewerbeämtern überwacht werden. Dagegen wehrt sich die Vermittlerlobby mit Händen und Füßen – und Verweis auf die unglückliche Rolle, die die Bafin im Wirecard-Skandal spielte. Doch wie gut kennen Sie als Finanzprofi diese Institution eigentlich? FONDS professionell ONLINE testet Ihr Wissen. Die Redaktion wünscht wie immer viel Erfolg! (am)