Die Fondsratinggesellschaft Morningstar bescheinigt der DWS in Sachen Nachhaltigkeit lediglich ein mittelmäßiges Ergebnis. Die Morningstar-Analysten hatten das neue Werkzeug "ESG Commitment Level" für Fondsanbieter angewendet. Die Experten bewerteten im ersten Schritt 40 Anbieter weltweit, mit der DWS ist auch ein deutsches Haus dabei. Die Analyse soll das Engagement von Investmenthäusern bei der Anwendung von ESG-Kriterien ausdrücken. Die Skala reicht von "Leader" (führend), "Advanced" (fortgeschritten) über "Basic" (Grundstufe) bis "Low" (niedrig).

Der deutsche Branchenprimus schneidet mit der Bewertung "Basic" allenfalls mittelmäßig ab. Dabei hatte DWS-Vorstandschef Asoka Wöhrmann ein umfassendes Engagement in Sachen ESG-Kriterien angekündigt. "Die DWS hat in den letzten Jahren konzertierte Anstrengungen unternommen, um die Ressourcen und den Rahmen für die ESG-Integration zu schaffen", merkt auch Morningstar-Analystin Natalia Wolfstetter an. Doch als Vollsortimenter ohne bisherige Spezialisierung auf nachhaltiges Investment braucht die Umsetzung des ausgelobten Ziels seine Zeit.

Aller Anfang ist schwer
"Das Unternehmen befindet sich noch in einer frühen Phase der ESG-Integration", meint Wolfstetter. Zwar habe die DWS Daten, Instrumente und ESG-Analysen ausgebaut und stelle diese Portfoliomanagern und Analysten zur Verfügung. Allerdings müsse der Prozess, der derzeit nur einen kleinen Teil des investierten Vermögens ausmache, noch auf die gesamte Produktpalette ausgeweitet werden, so Wolfstetter. Neun Prozent des von der DWS verwalteten Vermögens würden auf ESG-Angebote entfallen.

Bei nachhaltigen Investments stellt sich zudem die Frage, welche Kriterien und Auswahlverfahren angewendet werden. So zieht es die DWS Wolfstetter zufolge vor, mit Unternehmen zusammenzuarbeiten, um das Verhalten der Konzernlenker zu verbessern, anstatt universelle Ausschlüsse anzuwenden. In der Folge können ESG-Bewertungen unterschiedlich ausfallen. So erhält die DWS etwa bei der Investoreninitiative "Principles for Responsible Investment" (PRI) ein A+-Rating in der Kategorie Strategie & Governance. (ert)