Die Munich Re hat nach eigenen Angaben ihre Beteiligung an dem US-amerikanischen Insurtech Next Insurance erhöht. In Summe investiert der Rückversicherer stolze 250 Millionen US-Dollar (228 Mio. Euro) auf einen Schlag in weitere Anteile an dem kalifornischen Start-up.

Über die Einheit Digital Partners kooperiert die Munich Re schon seit 2016 mit dem Start-up und unterstützt dieses mit Services und Risikoübernahme. Zudem hält Munich Re über seine Einheit Munich Re Ventures bereits Anteile an Next Insurance. Zusammen mit den neu erworbenen Anteilen besitzt die in München ansässige Gesellschaft nun insgesamt circa 27,5 Prozent an dem Unternehmen.

Next Insurance ist ein kalifornisches Start-up, welches auf dem US-Markt digitale, maßgeschneiderte Versicherungslösungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) anbietet. Der US-Versicherungsmarkt für KMU gilt mit einem Prämienvolumen von 139 Milliarden Dollar als hochattraktiv für Versicherer. (jb)