Der Digitalversicherer Neodigital hat den Hamburger Maklerpool Netfonds als weiteren Kooperationspartner gewonnen. Die von der Bafin lizensierte Versicherungsgesellschaft setzt explizit auf den Vertrieb durch freie Vermittler, denen sie Produkte nebst dazugehöriger technischer Basis zur Verfügung stellt. Nach eigenen Angaben arbeitet sie damit rund vier Monate nach ihrem Start mit einem Großteil der bedeutenden Maklerpools Deutschlands zusammen.

Damit stehen Netfonds und seinen angeschlossenen Partnern ab sofort die Privathaftpflicht-, Tierhalterhaftpflicht-, Hausrat- und Unfallversicherung der neuen Gesellschaft zur Verfügung. Neodigital verspricht eine sehr schnelle Bearbeitung: Die Prozesse seien fast durchgängig digitalisiert mit einer Dunkelverarbeitungsquote von über 95 Prozent. Das betreffe sowohl Antrags- und Policierungsprozesse, als auch die Schadensabwicklung. 

Viele Gemeinsamkeiten
"Beide Unternehmen haben vieles gemeinsam", sagt Stephen Voss, Vorstand Vertrieb und Marketing der Neodigital Versicherung. Sie verfolgten einen ganzheitlichen digitalen Ansatz und hätten die Zuverlässigkeit und Transparenz aller im Alltag der Makler anstehenden Prozesse immer im Blick. "Dabei ermöglichen unsere anpassungsfähigen IT-Infrastrukturen den einfachen und schnellen Datenaustausch und liefern Vertriebspartnern einen schnellen und zeitgemäßen Service, der die Effizienz steigert", so Voss.
 
"Wir gehen davon aus, dass voll digitalisierte Versicherer wie Neodigital durch Ihre Agilität und Geschwindigkeit im Vermittlermarkt schnell an Bedeutung gewinnen werden", erklärt Oliver Kieper, Vorstand von Netfonds. "Die Abbildung der relevanten Marktplayer in unserem Portfolio ist für unser Geschäftsmodell elementar, deshalb freuen wir uns, mit Neodigital einen weiteren innovativen Versicherer angebunden zu haben", sagt er. (jb)