Die Norisbank bietet Kunden mit "Ihr Wertpapiermanagement" ab sofort Zugang zu einer digitalen Vermögensverwaltung. Hinter dem Robo der zum Deutsche-Bank-Konzern gehörenden Direktbank steckt die 2017 gestartete White-Label-Vermögensverwaltung WISE der Schwester DWS. Im Unterschied zu anderen digitalen Angeboten bleiben die Anlageentscheidungen bei WISE in menschlicher Hand. Anleger sind einer Pressemitteilung zufolge bereits ab einem einmaligen Anlagebetrag von 400 Euro oder einer monatlichen Sparrate von 50 Euro dabei.

"Wir sind überzeugt, gemeinsam mit unserem Partner ein innovatives Angebot für die Kunden der Norisbank entwickelt zu haben, das die Stärken des aktiven Portfoliomanagements mit effizienten, digitalen Prozessen vereint", erklärt Maika Jahn, Head of Platform Business Solutions & Strategy der Digitalen Investment-Plattform der DWS Group.

Kosteneffiziente Lösung
"Wir freuen uns sehr, mit der DWS einen starken Partner an unserer Seite zu haben. Mit 'Ihr Wertpapiermanagement‘ können wir unseren Kunden, die ihre Geldanlage gerne von renommierten Experten verwalten lassen möchten, eine sehr zeitgemäße und dazu kosteneffiziente Lösung bieten", ergänzt Marco Lindgens, Geschäftsführer der Norisbank "Unsere Kunden profitieren so von der weltweit anerkannten und vielfach ausgezeichneten Investmentexpertise der DWS, auf deren Basis die Anlagen regelmäßig überprüft und bei Bedarf – zum Beispiel auch bei kritischen Schwankungen im Markt – angepasst werden." (jb)