Jung, DMS & Cie. muss die Führungsetage neu besetzen: Oliver Lang, der für den Investmentbereich verantwortliche Vorstand des Maklerpools, verlässt das Unternehmen "auf eigenen Wunsch, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung mit einer interessanten, unternehmerischen Perspektive zu stellen", wie es in einer Pressemitteilung heißt. Deshalb habe Lang um die frühzeitige Auflösung seines Vertrages zum 30. Juni gebeten.

Den freigewordenen Posten übernimmt Stefan Bachmann, der seit drei Jahren im Vorstand der Muttergesellschaft JDC Group die Themen Digitalisierung, Bancassurance und Marketing verantwortet, zusätzlich zu seinen bisherigen Funktionen im Konzern. Bachmann wird auch bei Jung, DMS & Cie. die Bereiche Digitalisierung, Marketing sowie Personal verantworten. Langs Ressort fällt zurück an Sebastian Grabmaier, den Vorstandsvorsitzenden des Maklerpools und der JDC Group. Er hatte diesen Bereich bereits bis Anfang 2018 geleitet, bevor Lang zum Unternehmen stieß.

"Das Investmentgeschäft stabilisiert und ausgebaut"
"Mit Oliver Lang verabschieden wir eine Führungspersönlichkeit, die das Investmentgeschäft bei Jung, DMS & Cie. stabilisiert und besonders durch den von ihm verantworteten Kauf des Stuttgarter Investmentpools KOMM Investment weiter ausgebaut hat", lässt sich der Aufsichtsratschef Jens Harig in der Mitteilung zitieren. Der Aufsichtsrat bedaure Langs Ausscheiden ausdrücklich.

Der frühere BCA-Vorstand Lang verantwortete bei JDC unter anderem die Weiterentwicklung der Investmentabwicklungssoftware sowie die Implementierung von verschiedenen Vermögensverwaltungsstrategien. Lang betont in der Pressemitteilung, nach wie vor hinter dem Geschäftskonzept von Jung, DMS & Cie. zu stehen. Er freue sich, dass das Unternehmen zukunftsfähig aufgestellt sei.

Lang bleibt dem Maklerpoolmarkt treu
Im Gespräch mit FONDS professionell ONLINE sagte Lang, ihn habe insbesondere die Möglichkeit gereizt, mehr unternehmerische Verantwortung zu übernehmen. Außerdem wolle er die Möglichkeit nutzen, die Konsolidierung des Maklerpoolmarktes aktiv mitzugestalten. "Die neue Chance ist genau mein Ding", so Lang, der noch nicht verraten möchte, wohin es ihn nun zieht. Klar ist nur, dass er dem Maklerpoolmarkt treu bleiben wird. In seiner neuen Position gehe es erneut um den "Auf- und Ausbau des Investmentfondsgeschäfts", so Lang. (bm)