Die Innenarchitektur der Zweigstellen von Banken und Sparkassen hat sich im Laufe der Zeit stark gewandelt, wie die neuen Flagship-Stores der Banken eindrucksvoll zeigen. Allerdings sind sie im Kern dennoch gleich geblieben, wie "Der Bank Blog" feststellt: eine autmatenlastige SB-Zone außen, innen persönlicher Service und Beratung.

Dennoch nimmt die Zahl der Filialbesucher im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung laufend ab. Und aufgrund unaufschiebbarer Sparmaßnahmen werden es von Jahr zu Jahr weniger Außenstellen. Doch trotz der zunehmenden Nutzung von Online- und Mobile-Banking zeigt sich in Umfragen immer wieder, dass die Kunden den persönlichen Kontakt zu Bankmitarbeitern nicht nur zu schätzen wissen, sondern auch erwarten.

Daher wird in Banken und Sparkassen die zukünftige Bedeutung des Vertriebskanals Filiale intensiver denn je diskutiert. Die Institute müssen ihrer Kreativität freien Lauf lassen, um wieder mehr Leben und im zweiteh Zug Geschäft in ihre kostspieligen Niederlassungen zu bringen.

Dass dies durchaus möglich ist, zeigt "Der Bank Blog" mit einem Blick über den Atlantik – klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke oben. (mb)