Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) sponsort Mick Schumacher auch bei seinem Einstieg in die Formel 1. Das geht aus einer Mitteilung des Finanzvertriebes hervor. Der Sohn von Fahrerlegende Michael Schumacher ist in die Fußstapfen seines Vaters getreten und ebenfalls ein erfolgreicher Rennfahrer. Nach Meistertiteln in der Formel-2- und der Formel-3-Rennserien startet er Ende März zum ersten Mal in der Königsklasse des Rennsports – mit dem Logo der DVAG auf seiner "Cap".

Die Kooperation zwischen dem Finanzvertrieb, zu dessen Partnern auch Fußballtrainer Jürgen Klopp gehört, und der Familie Schumacher begann schon 1996. Damals trat die DVAG als Sponsor von Michael Schumacher auf. Später startete der Vertrieb die Unterstützung von Sohn Mick. "Damit wird die einzigartige Partnerschaft, die vor 25 Jahren zwischen Michael Schumacher und der DVAG startete, in die nächste Generation getragen", heißt es in der Mitteilung.

"Stolz, diese enge Verbundenheit fortzusetzen"
"Die DVAG wird immer mein erster Partner bleiben, und ich bin stolz, diese enge Verbundenheit fortzusetzen", lässt sich Mick Schumacher in der Mitteilung zitieren. Auch die DVAG freut sich, Mick in der Formel 1 weiter zu begleiten. "Nach mehr als 25 Jahren Partnerschaft mit seinem Vater Michael ist das fast schon eine Selbstverständlichkeit für uns", sagt DVAG-Vorstand Robert Peil. Man freue sich, "mit ihm gemeinsam Erfolge feiern zu können". (jb)