Das neue Stadion des amerikanischen Fußballvereins Minnesota United FC wird den Namen "Allianz Field" tragen. Hierzu haben die Konzerntochter Allianz Life Insurance Company of North America und der Klub eine entsprechende Vereinbarung zur Namensrechtevergabe geschlossen, wie der Versicherer am Dienstag mitteilte.

Die Partnerschaft "eröffnet uns vor Ort neue Möglichkeiten, mit Kunden und Partnern ins Gespräch zu kommen, unsere Leidenschaft für Fußball zu teilen und unser Engagement für die Gemeinschaft zu zeigen", so Jean-Marc Pailhol, Head of Group Market Management & Distribution der Allianz.

Weltweit gibt der Versicherer acht Fußball-Spielstätten seinen Namen
Die Bauarbeiten am "Allianz Field" sollen zum Start der "Major League Soccer"-Saison 2019 abgeschlossen sein. Das Stadion wird die achte Fußball-Spielstätte, die die Allianz weltweit sponsort.

Anfang Juni hatte der Versicherer bekanntgegeben, sich die Namensrechte am Allianz Stadium in Turin gesichert zu haben (FONDS professionell ONLINE berichtete). Daneben gibt es die Allianz Arena in München, das Allianz Stadium in Sydney, den Allianz Park in London, die Allianz Riviera in Nizza, den Allianz Parque in São Paulo und das Allianz Stadion in Wien. (bm)