Warburg Invest hat für Youvestor eine nach strengen Nachhaltigkeitskriterien ausgeklügelte Strategie auf Basis aktiv gemanagter Fonds entwickelt. "Das erstellte Musterportfolio richtet sich an Kunden, die mit ihrem Investment auf eine langfristig stabile Performance zielen und zugleich an der nachhaltigen wirtschaftlichen, sozialen und umweltverträglichen Entwicklung von Unternehmen interessiert sind", heißt es in einer Pressemitteilung. 

Insgesamt bietet das Frankfurter Fintech fünf Strategien an, die jeweils zehn Fonds bündeln: Ertrag, Balance, Ausbau, Wachstum und Nachhaltigkeit. Die zugrunde liegenden Fonds stammen von Anbietern wie der DWS, Flossbach von Storch oder DJE Kapital. Die Strategien werden von Vermögensverwaltern betreut. In der Vergangenheit hatte Youvestor hierbei auch mit Blackrock kooperiert (FONDS professionell ONLINE berichtete). 

Youvestor ging Anfang 2016 an den Start. Es vermittelt seine auf Fonds basierenden Strategien nicht direkt an Endkunden, sondern setzt auf gebundene Versicherungsvermittler, Mehrfachagenten und Makler, die kein Investmentgeschäft betreiben – ob mangels Lizenz, zu hohem Aufwand oder Angst vor der Haftungsproblematik. Ein solcher Tippgeber zu werden ist einfach: Der Vermittler registriert sich bei Youvestor und erhält Registrierungslinks, mit denen sich seine Kunden für das Angebot freischalten lassen können. Ab diesem Punkt übernimmt dann das Frankfurter Fintech, das selbst über eine Lizenz gemäß Paragraf 34f Gewerbeordnung verfügt. (jb)