"Hallo, können Sie mich hören", fragt Cornelius Riese, Co-Chef der DZ Bank, in die Kamera. Einer seiner Kollegen knabbert scheinbar unbeobachtet an Lebkuchen. Und wieder ein anderer deaktiviert aus Versehen seine Kamera. Das knapp fünf Minuten lange Video wurde zuerst im Intranet des Unternehmens hochgeladen und inzwischen auf verschiedenen Social-Media-Kanälen wie Twitter geteilt. Die Coronakrise hat auch bei DZ Bank dazu geführt, dass in Spitzenzeiten bis zu 90 Prozent der Mitarbeiter im Homeoffice tätig waren – die Quote ist immer noch relativ hoch. (mb/Bloomberg)