Das von Robo-Beratern verwaltete Vermögen wächst immer weiter. Schätzungen gehen davon aus, dass Algorithmen hierzulande bereits deutlich mehr als zwei Milliarden Euro bewegen – allein Marktführer Scalable betreut mehr als eine Milliarde Euro (FONDS professionell ONLINE berichtete). Kleinere und mittlere Vermögensverwalter können ebenfalls einen Robo ins Netz stellen. Es gibt Firmen, die ihnen das dazu nötige technische Rüstzeug stellen. Den Kreis dieser Anbieter haben nun Wedadvise und PSplus zusammen vergrößert.

Laut einer Pressemitteilung offerieren beide unabhängigen Finanzdienstleistern im Duett ein Komplettpaket für das digitale Vermögensmanagement – von der papier- und unterschriftslosen Depoteröffnung über das Portfoliomanagement bis hin zum laufenden Kundenreporting. Im Rahmen der Kooperation stellt Weadvise, ein White-Label-Robo-Berater, die Komponenten zum digitalen Onboarding, für das Videoident-Verfahren oder das Kundenportal. PSplus, ein Anbieter von Portfoliomanagementsoftware, übernimmt diesen Teil der Kette einer Online-Vermögensverwaltung.

"Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit PSplus als einem der führenden Anbieter von Portfoliomanagementsystemen“, Christian Ropel, Mitgründer von Weadvise. "Mit unserem kombinierten Angebot decken wir gemeinsam die gesamten Schritte der Vermögensverwaltung ab. Für einen unabhängigen Vermögensverwalter bieten wir gemeinsam einen 'Best-of-Breed‘-Ansatz, in dem für jedes Segment der Wertschöpfungskette die beste Lösung genutzt wird." (jb)