Unbekannte haben das Kontaktformular auf der Website der Finanzaufsicht Bafin zweckentfremdet, wie die Behörde mitteilt. Mit einer automatisierten Empfangsbestätigung haben sie an E-Mail-Adressen, die der Bafin nicht bekannt sind, einen Link mit möglicherweise unsicherem Inhalt versandt.

Wer eine solche E-Mail in seinem Postfach vorfindet, sollte den entsprechenden Link auf keinen Fall anklicken, warnt die Finanzaufsicht. Unter Umständen könnte die dahinterliegende Seite schädliche Software enthalten. Daher sollten Nachrichten dieser Art direkt aus dem Posteingang gelöscht werden. Mittlerweile sei das Kontaktformular aber wieder problemlos nutzbar, erklärt die Bafin. (am)