Der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW hat das Netzwerk "#Die 34er" gegründet. Die Community soll "für ein verbessertes Standing des Berufsstandes junger, anbieterunabhängiger, weltoffener und nachhaltig orientierter Finanzberater" sorgen, teilt der Verband mit. Die Mitgliedschaft ist kostenfrei und nicht an eine Mitgliedschaft im AfW gebunden. Es ist lediglich eine Registrierung nötig (externer Link).

"Die Community soll Verständnis für die besonderen Positionen junger Finanzberaterinnen und Finanzberater schaffen und über die Veranstaltungen der Community auch als Austauschplattform fungieren", lässt sich AfW-Vorstand Matthias Wiegel in der Mitteilung zitieren.

"Independence Day" zum Auftakt
Als erster Event findet am 14. Juni der "Independence Day" als dreistündige Online-Veranstaltung statt. Dort stellen sich auch die Influencer Franziska Zepf, Patrick Hamacher und Bastian Kunkel vor, die das Netzwerk als Markenbotschafter unterstützen. "Das öffentliche Ansehen unserer Branche können wir nur gemeinsam in das Licht rücken, in das es gehört", sagt Hamacher. (bm)