Die Defino Gesellschaft für Finanznorm hat gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Normung (DIN) den Anerkennungsprozess für eine neue Standardisierung in der Finanzdienstleistungsbranche gestartet. Die DIN Spec 77223 soll künftig Anlageberatungsprozesse bei Banken, Versicherungsaußendiensten und freien Finanzvertrieben vereinheitlichen, wie das Unternehmen aus Heidelberg in einer Pressemitteilung schreibt.

Damit hat die Defino bereits die die zweite Standardisierung im Bereich der Finanz- und Versicherungsberatung angestoßen. Schon im März dieses Jahres hat die Gesellschaft die Anerkennung seines Regelwerkes "Standardisierte Finanzanalyse für den Privathaushalt" als DIN Spec 77222 erreicht, das eine Analyse der Vorsorgelücken eines Haushaltes mittels eines Soll-Ist-Vergleichs der vorhandenen Versicherungsverträge erlaubt (FONDS professionell ONLINE berichtete).

Die DIN Spec soll 77223 solle an die DIN Spec 77222 anknüpfen und frühzeitig Risiken einer Vermögensanlage benennen und so Verbraucher und Berater vor Fehlentscheidungen bewahren. Dabei werde die ganzheitliche Betrachtung eines Haushaltes zugrunde gelegt, wie Defino weiter schreibt. Geplant ist, dass der neue Standard im Frühjahr 2015 veröffentlicht wird.

DIN-Norm 77222 in Vorbereitung
In dem DIN-Ausschuss für die 77223-Spezifikation arbeiten neben der Defino und dem DIN-Institut Verbraucherschützer, Wissenschaftler, Vertreter der deutschen Finanzdienstleistungsindustrie sowie Steuer- und Wirtschaftsprüfer zusammen. Dennoch ist es fraglich, inwieweit eine DIN Spec etwa im Falle von Haftungsfragen vor Gericht weiter helfen würde. Zwar genießen die DIN-Normen und die durch sie festgelegten Qualitätskriterien eine große Anerkennung. Normen, die das DIN-Institut selbst oder die Internationale Organisation für Normung (ISO) erarbeitet hat, sind allerdings anerkannter als offizielle Standardisierungen einer DIN Spec, die jedes Unternehmen mit dem DIN-Institut entwickeln kann.

Daher hat Defino bei der DIN Spec 77222 den ersten Schritt hin zu einer DIN-Norm schon getan: Seit August arbeiten Defino und DIN daran, aus der DIN Spec 77222 eine DIN-Norm mit entsprechend höherem Verbindlichskeitsgrad zu machen. (jb)