Das Defino Institut für Finanznorm, Initiator der Anfang 2019 veröffentlichten Finanznorm DIN 77230, bietet vorübergehend Prüfungen zum "Spezialisten/in für die private Finanzanalyse - DIN 77230"  auch online an. "Die Umstellung  auf das Online-Verfahren wurde einerseits durch die Beschränkungen des öffentlichen Lebens aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus erforderlich, " so Defino-Vorstand Klaus Möller. "Es bedeutet für die Prüflinge andererseits  auch eine enorme zeitliche Erleichterung, nicht mehr  zu Präsenz-Terminen  anreisen zu müssen."

Auch die meisten Bildungsdienstleister haben laut Pressemitteilung Ihre Qualifizierungs-Angebote zur Vorbereitung auf die Zertifizierungs-Prüfung bereits als Online-Seminare eingerichtet. Das schließe die umsetzungsorientierten Module mit ein. Das ist auch sinnvoll: Vermittler können die krisenbedingte Ruhezeit zur Weiter- und Fortbildung nutzen.
 
Video-Überwachung
Inhalt und Ablauf der Online-Prüfung entsprechen der Mitteilung zufolge vollständig den Präsenzprüfungen. Der einzige Unterschied liege in der freien Auswahl des Prüfungsortes. Die dadurch entstandenen Herausforderungen bezüglich der Täuschungssicherheit habe man durch Video-Überwachung lösen können. Die Qualität und Seriosität der Prüfung bleibe somit vollständig erhalten. "Wir sind gerüstet, die bisher vereinbarten oder frei angebotenen Zertifizierungstermine zu halten  und neue zu vereinbaren", so Möller.

Die Tests finden über den Onlinekonferenz-Dienstleister GoToMeeting statt, dessen Software leicht auf jedem PC und Laptop zu installieren ist. Dieses Instrument ist von  einzelnen Kultusbehörden bereits als prüfungstauglich anerkannt. (jb)