Nun  ist es offiziell: Die neue DIN-Norm 77230 "Basisfinanzanalyse von Privathaushalten" ist verfügbar. Berater, Vertriebe, Banken und Versicherer, die die einer Beratung vorgelagerte Analyse der finanziellen Verhältnisse eines Kunden auf Basis der Norm vornehmen möchten, können diese auf "www.beuth.de" beziehen und kostenpflichtig downloaden. Vermittler können sich zudem persönlich am 5. Februar in Berlin auf einer Veranstaltung des Deutschen Instituts für Normung über die Details des Regelwerkes informieren.

Dieses hat zum Ziel, die einer Beratung vorgelagerte Analyse der vorhandenen Absicherungen, Vorsorgeleistungen sowie Vermögenssituation eines Privathaushaltes zu vereinheitlichen. Anhand der Abfrage eines vorgegebenen Kanons von sogenannten "Finanzthemen" sowie der Erstellung einer Vermögensbilanz sollen Absicherungslücken und der finanzielle Spielraum zur Schließung identifiziert werden. Wichtig: Die Normmacher betonen, dass diese normierte Analyse transparent und die Ergebnisse unabhängig vom Vermittler immer gleich ausfallen. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte finden Sie hier bei FONDS professionell ONLINE.


Hintergründe zur Entstehung der Norm und ihrer Funktionsweise finden FONDS professionell KLUB-Mitglieder in dem Artikel "Der neue Branchenstandard" (Passwort benötigt), der in der Ausgabe 3/2018 von FONDS professionell erschienen ist.