Der Online-Vermögensverwalter Quirion hat eine Kooperation mit einem ungewöhnlichen Partner geschlossen: dem Supermarkt-Filialisten Edeka. Ab sofort sind bei rund 3.600 teilnehmenden Märkten Gutscheinkarten für eine Anlage bei der Tochter der Quirin Bank mit Guthaben für 25, 50 und 100 Euro erhältlich. Die Käufer oder die von ihnen beschenkten Personen können die Guthaben dann auf der Internetseite des Robos einlösen.

Das Angebot richtet sich an Neu- und Bestandskunden. Neukunden werden anfangs durch den Eröffnungsprozess geführt, in dem die Strategie passend zum individuellen Risiko-Rendite-Profil ermittelt wird. Bestandskunden geben in ihrem Depot den Gutscheincode einfach bei der Depotaufstockung ein. Im Zuge der Einführung der Gutscheinkarten hat der Robo die bisherige Mindestanlage sowie die Mindestsumme für Depotaufstockungen im globalen Portfolio ("Regular-Paket") gestrichen. Ein regelmäßiger Sparplan ist jetzt bereits ab einer Rate von 25 Euro einrichtbar.

Verbindung von Online- und Offline-Welt
"Die Umsetzung der Idee war nicht so einfach. Denn selbstverständlich müssen wir alle strengen gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen erfüllen", sagt Quirion-Chef Martin Daut. "Umso mehr freut es mich, dass wir es als erster Anbieter geschafft haben, die moderne Form der Geldanlage in ETFs über diesen ganz neuen Kanal anzubieten. Damit verbinden wir die klassische Offline-Handelswelt mit unserer digitalen Online-Welt. Auch dank der Unterstützung unseres Partners Edeka. Mit den Gutscheinkarten haben wir jetzt die Chance, einfacher auch diejenigen zu erreichen, die sich bisher noch nicht mit der Anlage am Kapitalmarkt beschäftigt haben." (jb)