Das Hamburger Haftungsdach NFS Netfonds hat Tigris Capital dabei unterstützt, ihr Wikifolio-Zertifikat in ein Investmentportfolio zu gießen. Beim Tigris Small & Micro Cap Growth Fund handelt es sich um einen Aktienfonds, der in Unternehmen des Mittelstandes mit einer Marktkapitalisierung von maximal einer Milliarde Euro investiert. Als Service-KVG fungiert die Hansainvest Hanseatische Investment

Die Strategie wird bereits seit Februar 2014 als Wikifolio-Zertifikat umgesetzt, erzählt Lukas Spang, Geschäftsführer und Gründer der Tigris Capital. "Ich will diese mit meiner Fondslösung nun allen interessierten Anlegern zugänglich machen. Auch wenn die Vergangenheit kein Indikator für die zukünftige Wertentwicklung ist, verfolge ich natürlich das Ziel, mit dem Fonds zukünftig ähnlich erfolgreich zu sein, wie bisher mit dem Zertifikat", so Spang weiter.

Bis zu 30 Nebenwerte-Titel
Die Anlagestrategie des Tigris Small & Micro Cap Growth Fund hat für das Zielportfolio von 20 bis 30 Titeln einen klaren Fokus auf die Anlage in Small- und Micro-Caps. Zum Anlageuniversum zählen Unternehmen mit überproportionalen Wachstumsaussichten aus allen Branchen, die ihren Sitz in Europa, vornehmlich in der D-A-CH-Region, haben.

Neben einer intakten Wachstumsstory achtet das Trio aus Initiator, Haftungsdach und Portfoliomanagement aber auch auf die Themen Profitabilität, Cashflow-Stärke sowie Kapitalrenditen, um so die Qualität des Unternehmens einzuschätzen. "Wir wollen, dass ein Unternehmen profitabel wächst und damit auch Wert für die Aktionäre schafft. Nur dann qualifiziert es sich für den Fonds", sagt Spang. Die Identifikation potenzieller Portfoliokandidaten erfolgt auf Basis eines mehrstufigen quantitativen und qualitativen Bottom-up-Ansatzes. (cf)