Der Maklerpool BCA und seine Töchter, die Bank für Vermögen und der Vertrieb Carat, bieten Finanzanlageberatern die Chance, zum "ETF-Profi" zu werden. Gemeinsam mit der DWS veranstaltet der Pool ein zweistufiges Seminar zu dem Thema. Ziel ist es laut einer Pressemitteilung, "Fachkenntnisse zu wichtigen Themen rund um ETFs weiter zu fundieren und gleichzeitig Vertriebsansätze aufzuzeigen." Vermittler sollen dadurch etwa kostengünstige ETFs mit attraktiven und transparenten Servicegebühr-Modellen kombinieren können.

Der erste Schritt zum "ETF-Diplom" ist ein Webinar am 12. April zwischen 14.00 und 15.00 Uhr. In diesem sollen die Grundlagen und Unterscheidungsmerkmale von ETFs, Chancen und Risiken sowie Abbildungsmechanismen der passiven Indextracker erläutert werden.

Halbstündiger Online-Test
Ferner ist am 15. Mai bei der DWS in Frankfurt eine Präsenzschulung vorgesehen. Hier stehen auf dem Programm: Marktüberblick und ETF-Beratung in der Praxis, Vertriebliche Chancen und Beratungstrends, Wertpapier-Leihe und Swap, der Punkt "Steuer, Liquidität und Handel", Fondsdomizil und Ertragsarten sowie die Schritte bei der Auflage eines ETS, im Fachjargon der "Creation- und Redemption-Prozess". 

Abgeschlossen wird die Schulung am 22. Mai mit einem halbstündigen Online-Test (14.00 bis 14.30 Uhr). Am 6. Juni erfolgt noch die Überreichung der Diplome. Die Anmeldung zu der Schulung ist hier möglich.(jb)