Nun ist es offiziell: Die DIN-Norm 77230 "Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte" wird im Januar veröffentlicht (FONDS professionell ONLINE berichtete ausführlich über deren Details). Anfang Februar wird das Deutsche Institut für Normung (DIN) zu einer Veranstaltung nach Berlin einladen, in der die Norm der Fachöffentlichkeit vorgestellt werden soll. Der zuständige DIN-Arbeitsausschuss hat die Norm zuvor "im Konsens" verabschiedet, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht.

"Ich bin davon überzeugt, dass mit Unterstützung von DIN in den vergangenen vier Jahren etwas geschaffen wurde, das mittelfristig eine große und nachhaltige Wirkung in unsere Branche hinein entfalten wird," sagt Defino-Vorstand Klaus Möller, Initiator des Projektes und Obmann des DIN-Ausschusses. 

Verbraucherschutz als Ziel
Ziel der Norm sei es, dass Verbraucher von Versicherungs-, Bank- oder Finanzberatern die gleiche ganzheitliche Analyse ihrer finanziellen Situation erhalten – "nach einem festen, standardisierten Verfahren, wie es sie auch in zahllosen anderen verbraucherrelevanten Wirtschaftsbereichen längst gibt", so Möller. Die Beteiligten versprechen sich davon eine Verbesserung der Vertrauenswürdigkeit und der Reputation der Finanzbranche in Deutschland. 

Ob das so kommt, bleibt abzuwarten: Denn die Norm muss dafür Verbreitung finden und von Vermittlern genutzt werden. Eine allerdings nicht repräsentative Umfrage von FONDS professionell ONLINE ergab aber, dass die Vermittlerschaft gespalten ist: Die eine Hälfte will sie nutzen, die andere lehnt sie ab.

Weitere Normen geplant
Die DIN-Norm 77230 wird aber nicht die erste und letzte für den Finanzdienstleistungssektor. Die Defino, die hinter dem Norm-Projekt steht, hat bereits weitere gestartet. So werde sich am 6. Dezember ein Arbeitsausschuss konstituieren, der eine DIN-Norm für die "Basis-Finanzanalyse für Selbstständige, Freiberufler, Gewerbetreibende und KMUs" entwickeln will.

Und ab der zweiten Januar-Hälfte 2019 solle sich der Arbeitsausschuss, welcher die DIN 77230 erarbeitet hat, wieder zusammenfinden, um die DIN Spec 77223 "Vermögens- und Risikoanalyse für Privatanleger" zu einer Norm weiterzuentwickeln und sie dabei auf Mifid- und FinVermV-Konformität zu trimmen. (jb)