Aktuell beherrscht das Coronavirus die Schlagzeilen. Doch es gibt ein weiteres Thema, das die Fondsbranche nach wie vor umtreibt – und auf Jahre hinaus beschäftigen wird: die nachhaltige Geldanlage. Selbst in der Krise wird fast täglich ein neuer Ökofonds aufgelegt, ein ESG-Team ausgebaut oder der Plan verkündet, das eigene Unternehmen klimaneutral aufzustellen. Auch zahlreiche Privatanleger äußern mittlerweile den Wunsch, ihr Geld nachhaltig zu investieren.

Grund genug für FONDS professionell, sich bei Bankberatern, Finanzanlagenvermittlern, Honorarberatern und unabhängigen Vermögensverwaltern umzuhören: Was bieten Sie Ihren Kunden heute schon an? Möchten Sie die Beratung zur nachhaltigen Geldanlage ausbauen – oder stellen Sie sich gegen den Trend? Was meinen Sie: Wird die Corona-Krise den ESG-Boom bremsen? Und welche Fondsanbieter nehmen Sie in diesem Segment als führend wahr?

Ihre Meinung interessiert uns! Der Button unten führt Sie zu unserer kurzen, anonymen Online-Umfrage. Wir bedanken uns schon jetzt für fünf Minuten Ihrer Zeit! Die Ergebnisse werden Ende Mai in unserer Ausgabe 2/2020 und auf FONDS professionell ONLINE veröffentlicht. (bm)