Der genossenschaftlich organisierte IT-Dienstleister ID eG (ID) hat die digitale Plattform" "My-ID" für freie Anlageberater und ihre Kunden entwickelt und zur Marktreife gebracht. Diese ermöglicht laut einer Pressemitteilung rechtlich sichere Beratungen und Vertragsabschlüsse. "Wir haben die Zukunftsanforderungen wie Datenschutz, geschlossene digitale Prozesse und das Heben aller digitalen Vorteile konsequent durchdacht", kommentiert sagt Volker Schindewolf, Vorstandschef von ID, das 2018 gegründet wurde und im fränkischen Hirschaid ansässig ist.. "Gerade der Finanzindustrie eröffnen wir damit den Zugang zu einem geschlossenen und geschützten System, in dem sie alle Dienstleistungen für ihre Kunden abbilden können."

Hochsicherheits-Rechenzentrum 
So soll es gehen: Jeder Nutzer von "My ID", das in einem deutschen Hochsicherheits-Rechenzentrum angesiedelt ist, wird laut Mitteilung nach den strengen Kriterien des Geldwäschegesetzes identifiziert und erhält seine eigene qualifizierte Signaturlösung zum einfachen Unterzeichnen von Dokumenten. Über die Plattform können Beratungen zu allen Finanzprodukten abgeschlossen werden. Das System beinhaltet darüber hinaus einen rein digitalen Arbeitsplatz für Berater, der dieses auch als Kundenverwaltungssystem nutzen kann.(jb)