Kempen Capital Management und Innoswan Capital Partners haben ihre Zusammenarbeit bekanntgegeben. Der in München ansässige Fondsvertriebs-Consultant wird künftig den niederländischen Asset Manager im Bereich Immobilienaktien exklusiv in Deutschland vermarkten. Die Anlagelösungen von der Gesellschaft richten sich dabei vorrangig, aber nicht nur, an institutionelle Investoren und Family Offices.

"Der deutsche Markt ist für uns von strategischer Bedeutung. Zudem sind die Entwicklungen bei Immobilieninvestments deutscher Anleger sehr spannend", sagt Ben Kramer, Strategic Advisor bei Kempen Capital Management. "Zusammen mit Innoswan möchten wir diesen Investoren attraktive Anlagelösungen bieten. Innoswan ist mit den Gegebenheiten in Deutschland und der Rolle von Immobilienanlagen in deutschen Anlegerportfolios bestens vertraut."

"Die Kooperation mit Kempen Capital Management freut uns sehr. Als mehrfach ausgezeichneter Investmentmanager mit  einem einzigartigen Ansatz bei Immobilienaktieninvestments besitzt Kempen ideale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Expansion in Deutschland", ergänzt Marco Braun, Gründer und Managing Partner von Innoswan. "Es gibt für institutionelle wie private Anleger etliche Gründe, die für ein Investment in börsennotierte globale Immobilienaktien sprechen. Mittel- bis langfristig bieten Immobilienaktien Anlegern ähnliche Vorzüge wie direkte Immobilienanlagen, ermöglichen jedoch eine breitere Diversifikation des Portfolios mit wesentlich geringerem Kapitaleinsatz und höherer Liquidität." (jb)


Eine Tabelle mit ausgewählten externen Sales-Experten finden Sie hier bei FONDS professionell ONLINE.