Die Fonds Finanz bietet ihren Vertriebspartnern ab sofort an, ihren Bestand aufzukaufen. Dies geht aus einer E-Mail hervor, die der Maklerpool an seine Vermittler gerichtet hat, um die Hintergründe der angekündigten Mehrheitsübernahme durch HG Capital zu erläutern. Das Schreiben liegt FONDS professionell ONLINE vor.

Schon heute gebe die Fonds Finanz "jedem Vermittler die Möglichkeit, die Bestände bei uns 'liegen zu lassen'" und dafür die volle Bestands- und Dynamikprovision zu erhalten, heißt es in der Mail. Die Betreuung erfolge dann über Versoffice. Dieses Unternehmen aus Bingen am Rhein bezeichnet sich selbst als "virtuelles Backoffice für Versicherungen".

Die Bestände gehen an die loyalsten Makler
"Dennoch gibt es täglich Vermittler, die ihren Bestand aus den unterschiedlichsten Gründen verkaufen möchten", schreibt der Münchner Maklerpool. "Das übernehmen wir in Zukunft, ersparen dem Verkäufer sehr viel Aufwand und übernehmen jeden Bestand zu einem Preis, der deutlich über dem Marktpreis liegt und ermöglichen gleichzeitig eine schnelle und hürdenlose Übertragung."

Die Betreuung der Bestände möchte die Fonds Finanz in die Hände ihrer "Three Circles"-Makler geben, "um für unsere loyalsten Vermittler weitere Vorteile in Form von Kundenleads zu schaffen", wie es zur Begründung heißt. "Three Circles" ist das 2017 gestartete "Loyalty"-Programm des Maklerpools. Vermittler können je nach Provisionsumsatz einen Bronze-, Silber- oder Gold-Status erreichen und verschiedene Prämien erhalten. (bm)