Der hessische Haftungsdach Finet Asset Management strebt mit dem Robo Advisor namens Vividam die Marktführerschaft in der grünen Geldanlage an. "Das langfristige Ziel ist, der führende Robo Advisor im Bereich Nachhaltigkeit in Deutschland zu werden. Das ist ambitioniert, aber wir halten es für realistisch", sagte Frank Huttel, Leiter des Portfoliomanagements bei Finet AM, dem Branchendienst "Citywire".

Die Gesellschaft mit Sitz in Marburg hatte vor zwei Jahren den Technologie-Dienstleister Niio Finance beauftragt, eine digitale Vermögensverwaltung zu entwickeln. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern setzt Vividam auf aktive Fonds. Das Angebot an nachhaltigen ETFs ist nicht ausreichend, so die Begründung der Macher.

Eine weitere Besonderheit des Online-Angebots ist das hybride Modell. Es verbindet eine qualifizierte und persönliche Beratung mit der digitalen Plattform. Mit Vividam will Finet AM seinen angeschlossenen Partnern eine Online-Lösung zur Verfügung stellen. Seit Dezember 2018 können sich Berater dem Modell anschließen. Finet habe bereits eine solide Nachfrage verzeichnet, so Huttel zu "Citywire". (ert)