Der Maklerpool Netfonds hat im ersten Halbjahr 2020 den Umsatz deutlich steigern können. Die Erlöse legten im Vergleich zum ersten Halbjahr 2019 um 40 Prozent auf 70,6 Millionen Euro zu. Das Vorsteuerergebnis (Ebitda) konnte um 172,5 Prozent auf 1,09 Millionen Euro verbessert werden, wie der börsennotierte Finanzdienstleister meldet. Das  Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) betrug 0,1 Millionen Euro – nach einem negativen Ebit von 0,58 Millionen Euro Ende Juni 2019. Das verwaltete Vermögen lag Mitte 2020 bei 15,3 Milliarden Euro (+15,9%).

Zum Umsatzwachstum trugen laut Pressemitteilung  alle Geschäftsbereiche bei. Der Bereich Regulatory & Technology konnte einen Zuwachs von 42 Prozent auf 18,19 Millionen Euro erzielen. Die Einheit Wholesale erreichte einen Umsatz in Höhe von 43,27 Millionen Euro (+21%). Prozentual am stärksten entwickelte sich der Bereich Marketing & Products, dessen Umsätze mit 9,14 Millionen Euro um 381 Prozent über dem Vorjahr lagen. Netfonds zufolge waren es unter anderem die gestiegenen Erträge aus über die Plattform abgewickelten Immobilientransaktionen, die zu dem deutlichen Umsatzanstieg führten.

Umsatzplus von 20 Prozent für 2020
Vor dem Hintergrund der positiven Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr bekräftigt der Netfonds-Vorstand die Prognose zur Geschäftsentwicklung im Gesamtjahr 2020. Er geht nunmehr von einem organischen Umsatzwachstum von mindestens 20 Prozent (bisher 10 - 15%) und somit von einem Konzernumsatz von über 135 Millionen Euro aus.

"Unsere Unternehmensgruppe ist im ersten Halbjahr 2020 über alle Bereiche stark gewachsen. Derzeit ist auch für das Gesamtjahr kein Anzeichen für ein Nachlassen der Wachstumsdynamik zu erkennen",freut sich Karsten Dümmler, Vorstandsvorsitzender von Netfonds. "Auch beim Ertrag zeigt sich eine sehr positive Tendenz und das trotz des enormen Wachstums und der weiter hohen Investitionen in 'Finfire', unserer neuen digitalen Vertriebs- und Abwicklungsplattform. Die kontinuierliche Steigerung der Assets under Management, die über unsere Plattform verwaltet werden, unterstreicht die positive Entwicklung zusätzlich." (jb)