Deutschland zählt zu den wichtigsten Portfoliomanagement-Standorten in Europa. Zu diesem Ergebnis kommt eine jüngst veröffentlichte Auswertung des Branchenverbands BVI. Demnach trafen die Investmentgesellschaften Ende 2021 hierzulande die Anlageentscheidungen für Fonds mit einem Gesamtvermögen von über 2.800 Milliarden Euro.

Der Verband nähert sich in seiner Publikation dem Portfoliomanagement-Markt aus verschiedenen Perspektiven. Erläutert wird unter anderem, welche Rolle die Auslagerung von Investmententscheidungen spielt und wo in Deutschland die meisten Fondsmanager arbeiten. In der Bilderstrecke oben hat FONDS professionell ONLINE die Ergebnisse grafisch aufbereitet. (bm)