Der Frankfurter Vermögensverwalter Reuss Private Deutschland, ein Schwesterunternehmen des Maklerpools Fondsnet, hat eine Niederlassung in Essen eröffnet. Partner vor Ort ist die Unternehmensgruppe von Buddenbrock mit Hauptsitz im Essener Schloss Schellenberg, die bundesweit zwölf weitere Standorte unterhält.

Damit baut das zur Schweizer Reuss Private Group gehörende Unternehmen sein sogenanntes Partnermodell aus. Dieses soll erfahrenen Beratern aus dem Private Banking und der Vermögensverwaltung die Möglichkeit geben, unter dem Dach der Reuss Private Deutschland ihr eigenes Geschäftsmodell voranzutreiben. Im August vergangenen Jahres eröffnete der Vermögensverwalter eine erste Niederlassung in Frankfurt, im November 2017 folgte ein Standort in Dresden. Wie das Partnermodell im Detail funktioniert, hat FONDS professionell in Ausgabe 3/2017 auf Seite 212 erläutert (FONDS professionell KLUB-Mitglieder können den Beitrag auch hier im E-Magazin lesen).

90 Mitarbeiter und selbstständige Partner
Der Finanzdienstleister von Buddenbrock wurde im Jahr 2001 gegründet und beschäftigt mittlerweile 90 Mitarbeiter und selbstständige Partner. Das Unternehmen konzentriere sich auf ein ganzheitliches Finanzmanagement für mittelständische Familien und Unternehmen, heißt es in einer Mitteilung. "Gerade die strategische Ausrichtung im Wertpapiersegment macht für uns eine Partnerschaft mit Reuss Private so attraktiv", sagt Stephan Seidenfad, der das Unternehmen seit zwölf Jahren leitet und gemeinsam mit dem Namensgeber Christian Freiherr von Buddenbrock zu den Gründungsgesellschaftern der heutigen Muttergesellschaft zählt. (bm)