Der Boom der nachhaltigen Geldanlage zählt zu den wichtigsten Impulsgebern für das Geschäft der Asset Manager in diesem Jahr. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des deutschen Fondsverbands BVI, an der im Dezember 179 Führungskräfte aller BVI-Mitglieder teilnahmen.

Das Thema Nachhaltigkeit verändert nicht nur den Vertrieb und das Produktangebot, sondern auch das Portfoliomanagement, zeigt die Erhebung. Die eigene Firma nehmen die Umfrageteilnehmer dabei nicht aus: 91 Prozent der Befragten halten es für wichtig, dass Fondsgesellschaften im eigenen Unternehmen Klimaneutralität anstreben sollten.


In der Bilderstrecke oben dokumentiert FONDS professionell ONLINE die wichtigsten Ergebnisse der BVI-Umfrage. Einfach weiterklicken!


Die Erhebung zeigt außerdem, dass die meisten Asset Manager durchaus zufrieden auf das vergangene Jahr zurückblicken. Nur acht Prozent der Befragten gaben an, das Geschäft sei schlechter gelaufen als zu Beginn der Pandemie im März 2020 erwartet. Befragt nach ihren Aussichten für 2021 rechnen 83 Prozent der Gesellschaften damit, dass sich die Geschäftslage genauso gut oder sogar besser entwickeln wird als 2020. (bm)