Das Berliner Start-up Sonares hat eine App zur individuellen Berechnung der eigenen Lebenserwartung entwickelt. Die Web-Applikation "Change Your Life App" basiert auf einem interaktiv gestalteten, 16 Punkte umfassenden Fragebogen und einem neuartigen Berechnungsmodell. Das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) verwendet es als erster Partner auf seiner Webseite www.wie-alt-werde-ich.de.

Die wissenschaftliche Grundlage der auch für Finanz- und Versicherungsvermittler, die zu Altersvorsorgeprodukten beraten, interessanten App bilden der Pressemitteilung zufolge über 40 unabhängige, internationale Studien. "In einer großen Metastudie hat Sonares unter unzähligen Faktoren, die einen Einfluss auf die Lebensdauer nehmen können, 16 maßgebliche Einflussgrößen identifiziert und interaktiv aufbereitet", heißt es dort. 

Beispiel: Peter...
Die App könne aber auch aufzeigen, um wie viele Jahre sich das Leben noch verlängert oder auch verkürzt, wenn bestimmte Faktoren verändert werden. Ein Beispiel: "Peter ist 30 Jahre alt und lebt in Deutschland. Als Single hat er eine statistische Lebenserwartung von 82,3 Jahren. Eine feste Partnerschaft mit Kindern würde sie dagegen um rund drei Jahre auf 85 erhöhen. Zigaretten- und Alkoholkonsum lassen wie erwartet die Jahre purzeln: Zwei Gläser Alkohol pro Tag zum Beispiel bringen Peter um 5,4 Jahre seines Lebens. Aber auch durchschnittliche Schlafdauer, Stressempfinden und äußere Faktoren wie die Luftqualität beeinflussen seine Lebensdauer: Zum jetzigen Zeitpunkt ergibt sich für Peter ein erwartetes Lebensalter von 88 Jahren. Indem er an den richtigen Stellen an den Faktoren dreht, könnte er seine Lebenszeit sogar noch um 9,7 Jahre verlängern." 

"Die App lädt ein, sich mit der eigenen Lebenserwartung eingehend zu beschäftigen", erklärt DIA-Sprecher Klaus Morgenstern. "Sie lässt sich leicht bedienen, und es macht obendrein noch Spaß, sich einem Thema zuzuwenden, dem viele lieber aus dem Weg gehen: dem Älterwerden. Eine Angelegenheit, die gerade viele junge Leute gerne von sich wegschieben."  (jb)