Die Zurich wird ab 1. September 2019 Versicherungspartner des Fintechs Numbrs. Dieses bietet privaten Nutzer mittels App einen kontoübergreifenden Überblick über ihre Gesamten Finanzen. Ferner prüft die App das Ausgabeverhalten der Kunden, macht Empfehlungen zur Optimierung der persönlichen Finanzlage und schlägt individuell passende Bank- und Versicherungsprodukte vor. Genau hier kommt die Zurich ins Spiel. Zu Beginn wird der Versicherer Haftpflichtpolicen stellen, weitere Versicherungen sollen folgen, heißt es in einer Presseerklärung 

"Numbrs hat das Ziel, den Kunden die jeweils besten Versicherungen einer Produktkategorie anzubieten. Das bedeutet, dass nur hochwertige Produkte in der App eine Chance haben", sagt Sebastian Wolf, Head of Cooperations, Partnerships & Affinity Business bei Zurich. Deshalb sei die Finanz-App für Zurich der richtige Partner. Ähnliche Anwendungen existieren auch für Berater, die sie ihren Kunden zur Verfügung stellen können, dabei aber der alleinige Ansprechpartner bleiben (FONDS professionell ONLINE berichtete). (jb)