"Beratung war zunehmend unerwünscht, es ging nur noch darum, dem Kunden Produkte nach detaillierten Vorgaben der Bank zu verkaufen." Michael Göldner bereut es nicht, vor gut zehn Jahren den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt zu haben. So wie dem Bielefelder ergeht es vielen Ex-Bankern, die inzwischen als unabhängige Finanzberater arbeiten. Sie haben ihren sicheren Arbeitsplatz, den ihnen die Bank geboten hat, gegen die Gewissheit getauscht, ihre Kunden ohne Vertriebsdruck und Produktvorgaben wirklich beraten zu können.

"Die Zahl der Bankberater, die sich für den Schritt in die Unabhängigkeit interessieren, hat in jüngster Vergangenheit deutlich zugenommen", berichtet Frerk Frommholz. Gemeinsam mit seinem Vater betreibt er die Frommholz Finanzberatung in Hamburg, außerdem arbeitet er an dem Projekt Selbstchef.de mit – einem Internetportal, auf dem sich Anlageberater über Chancen und Risiken der Selbstständigkeit informieren können. Geldgeber ist NFS, das Haftungsdach des Hamburger Finanzdienstleisters Netfonds. "Wir würden niemandem raten, sich vorschnell auf das Wagnis Selbstständigkeit einzulassen", betont Frommholz. "Doch wer diesen Schritt bewusst unternimmt, bereut ihn selten – das ist meine Erfahrung."

Einem Beraterkodex unterworfen
FONDS professionell ONLINE stellt ein Dutzend ehemalige Banker vor, die ihren Job an den Nagel gehängt haben, um ihrer Berufung nachzugehen. Bei den zwölf Finanzexperten handelt es sich um eine bunte Mischung: Manche arbeiten schon zehn Jahre und länger auf eigene Rechnung, andere haben sich erst kürzlich für die Selbstständigkeit entschieden. Einige haben sich einem Haftungsdach angeschlossen, andere fühlen sich mit einer Gewerbeerlaubnis wohler. Gemeinsam ist ihnen, dass sie Mitglied einer bundesweiten Initiative unabhängiger Finanzberater sind, die sich einem Beraterkodex unterworfen haben und gemeinsam das Verbraucherportal Finanzkun.de betreiben.

Die Berater berichten nicht nur, warum sie sich selbstständig gemacht haben, sondern auch, mit welchen Problemen sie sich anfangs konfrontiert sahen. Alle Details erfahren Sie in der Bilderstrecke oben – einfach durchklicken! (bm)