Die Deutsche Bank wolle in den kommenden beiden Jahren rund 100 eigene und "etwa 50" Postbank-Standorte aufgeben, kündigte Vizechef Karl von Rohr in einem Interview mit der Tageszeitung "Welt" an. Insider vermuten, dass die Führungsetage von Deutschlands größtem Geldhaus gerne noch mehr Niederlassungen schließen möchte, doch das würde gegen die vertraglich festgelegte Höchstgrenze von 50 Filialschließungen pro Jahr verstoßen. Nach jüngsten Zahlen verfügt die Deutsche Bank über rund 800 Postbank-Filialen.