Die Lebensversicherer haben im vergangenen Jahr mehr Kredite für Wohnungsbau und Wohnungskauf ausgezahlt denn je, schreibt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) auf seiner Website. Das Volumen stieg um 12,8 Prozent und lag damit erstmals über der Marke von zehn Milliarden Euro. Bei den Neuzusagen gab es 2020 einen Rückgang auf 9,6 Milliarden Euro (-6,6 %). Der weitaus überwiegende Teil der Hypothekendarlehen dient zur Finanzierung von Eigenheimen und Eigentumswohnungen (84 %), etwa 16 Prozent der zugesagten Darlehen sind für den Bau größerer Mietshäuser reserviert.