Die frappierende Unterbrechung des Alltagslebens im abgelaufenen Quartal wirkte sich in ebenso dramatischer Weise auf die Dividenden aus. Die jüngsten Daten des Global Dividend Index von Janus Henderson zeigen einen Rückgang der Gesamtausschüttungen um 108,1 auf 382,2 Milliarden US-Dollar – das ist der zweitniedrigste Quartalswert seit 2012. Der Rückgang der Gesamtdividenden um 22,0 Prozent respektive auf bereinigter Basis um 19,3 Prozent war bei weitem der stärkste Quartalsrückgang seit der globalen Finanzkrise. Mehr als ein Viertel (27 %) der ausschüttenden Unternehmen kürzte im zweiten Quartal die Dividenden, mehr als die Hälfte strich sie ganz.